Akustik im Büro verbessern und optimieren

Lautes Büro - lauter Raum - schlechte Raumakustik?Individuelle Akustik-Beratung.

Kontakt

Senden Sie uns eine Nachricht. Wir melden uns bei Ihnen!

Bitte rufen Sie uns bzgl. einer Terminvereinbarung an.Datenschutzerklärung Hiermit erkläre ich mich einverstanden, dass meine in das Kontaktformular eingegebenen Daten elektronisch gespeichert und zum Zweck der Kontaktaufnahme verarbeitet und genutzt werden. Mir ist bekannt, dass ich meine Einwilligung jederzeit widerrufen kann.

Akustik im Büro verbessern

Die passende Raumakustik

Mit neuen Akustik-Lösungen

Nachhallzeit und der Reduktion von Direktschall

Akustischen Störungen entgegenwirken.

Raumakustik, Struktur, Licht, Klima und Arbeitsplatzgestaltung. Wir konzipieren, planen und realisieren hochwirksame und innovative Lösungen in den Bereichen Büroakustik, Raumstruktur (Mehrpersonenbüros), Licht und füllen diesen Raum mit Leben. Basierend auf einer langfristigen Branchenexpertise, dem notwendigen und gereiftem Wissens- und Erfahrungsspektrum entwickeln wir Konzepte und Lösungen, die sich insbesondere betreffend der Akustik im Büro maßgeblich von marktüblichen Akustiklösungen differenzieren.
 
Dadurch sind wir der führende Dienstleister für Ihr Unternehmen rund um das Thema Büroakustik und Raumakustik: Eindämmung 
 
von Direktschall durch spezielle Absorber (Schallabsorber) zur Minderung des Schallpegel und Vermeidung von Lärm. Verbesserung der Nachhallzeit zur Minderung von Nachhall bei gleichzeitiger Optimierung der Hörsamkeit. Die Nachhallzeit nach DIN 18041 ist ein signifikanter Bestandteil der Bauakustik, darüber hinaus gilt es auch dem Raum Struktur zu geben, diesen mit Licht arbeitstauglich zu gestalten und letztlich mit Leben zu füllen (Arbeitsplatzgestaltung). Sie haben Fragen zur DIN 18041, Schall und Schallschutz, Schallpegel, Bauakustik, Schallimm-issionsschutz? Akustikmessung.

Sprache – Konsequenzen der Akustik

Ihre persönliche Akustikberatung.

Mit der richtigen Raumakustik endlich Ruhe in Ihrem Büro! Entdecken Sie die Möglichkeiten. Wir bieten professionelle Büroplanung, Raumakustik und Akustikkonzepte. Jetzt informieren! Innovative Lösungen. Langjährige Erfahrung. Herstellerunabhängig. Individuelle Beratung. Gutes Raumklima: Lichtdurchflutete, transparente Arbeitsräume fördern die Kommunikation und verbessern das Arbeitsklima, denn die Mitarbeiter können sich sehen und austauschen, ohne unbeteiligte Dritte zu stören. weiter zur Mediathek >>

Sprache ist Kommunikation

Sprache ist Kommunikation in verbaler Form. Sie kann beim Empfänger Bilder im Kopf visualisieren – eine beachtliche Leistung unseres Zerebrums; und sie ist sehr mächtig. So konstruktiv und gewinnbringend Sprache sein kann, so sehr störend kann sie auch gleichzeitig werden. Beispielsweise immer dann, wenn mehrere Personen in einem Raum ungestört arbeiten sollen.

Bei Räumen mit viel Nachhall

Bei Räumen mit viel Nachhall ist zwar eine optimale Nachhallzeit nach DIN 18041 ein Indikator für „Ruhe“ und maßgeblicher Faktor für die Hörsamkeit, jedoch wirkt sich ebenso diese erhöhte Sprachverständlichkeit (Silben werden klarer verstanden) sehr negativ auf die restlichem – teilweise ungewollten – Empfänger im Raum aus; den auditiv ist das Gehör immer aktiv.
 
Sie haben Fragen zur DIN 18041, Schall und Schallschutz, Schallpegel, Bauakustik, Schallimmissionsschutz und der Vermeidung „von Bildern im Kopf „Ihrer Kollegen und Mitarbeiter?

Glas Akustik Schallschirm

GLAS-AKUSTIK: In Räumen mit hohem Kommunikationsaufkommen oder dichter Belegungs-struktur – etwa Callcenter oder Großraumbüros – kombinieren wir mit Schallschirme und Glaswänden: für optimale Ruhe und viel natürliches Licht. Der großzügige Raumeindruck bleibt somit erhalten, es entstehen getrennte Zonen mit optimalen akustischen Bedingungen. Durch den hohen Glasanteil kann so auch die Tiefe eines Raums effektiv genutzt werden und Besprechungsbereiche werden offen und transparent in das Gesamtkonzept integriert.
Glasakustik System
In geschlossenen Räumen wird der Direktschall durch Reflektionen von Wand und Decken verstärkt. Der Lärmpegel steigt, die Sprachverständlichkeit sinkt erheblich und es wird automatisch noch lauter gesprochen. Die Lösung: eine akustische Raumaufteilung („Zonierung“) durch Kombination unserer Absorber mit raumhohen Glasscheiben. Damit wird die störende Schallausbreitung im Raum entscheidend gemindert, aber der großzügige Raumeindruck bleibt erhalten. Auf Türen kann hierbei verzichtet werden – die Eingangsbereiche werden durch entsprechend platzierte Absorber zu Schallschleusen. Der Effekt: Lärmpegel und Direktschall werden auf ein Wohlfühlniveau reduziert.All das kann das Wohlbefinden der Mitarbeiter am Arbeitsplatz steigern. Daran sollte auch der Arbeitgeber ein Interesse haben. Denn zufriedene Mitarbeiter, die sich konzentrieren können, sind produktiver.