Specialized

Referenzprojekt: Specialized, Fahrradspezialisten aus München

Kompletter Umbau für ein gesundes und effektives Arbeitsklima

Nach 4 Wochen Planungs- und Umbauarbeiten freut sich unser Kunde Specialized über eine neue und innovative Bürolandschaft.

Specialized ist ein Anbieter für Profi-Räder, die zu den besten auf dem Markt gehören. Ein Unternehmen, das so wegweisende Produkte herstellt, braucht im Hintergrund ein Office, in dem sich die Mitarbeiter voll entfalten können. Dafür sollten die Büroräume ganz neu gedacht werden.

Der Anspruch: Mehrdimensionale Räume

Specialized arbeitet vorwiegend in 4-er Teams. Für eine effektive, kreative und offene Arbeitsweise sollten gleichzeitig Räume zum Lernen, zum Entspannen, Konzentrieren, Brainstormen und Kommunizieren geschaffen werden. Außerdem sollten auch ergonomische Möbel in die Büroumgebung integriert werden, die abwechselnd ein Arbeiten im Sitzen und im Stehen ermöglichen. Insgesamt musste auch die Akustik des Raumes optimiert werden.

Unser Ansatz bei der Büroplanung: New Work Konzeption

Um all diese Ansprüche zu vereinen, sind wir in der Entwicklung dem New Work Konzept gefolgt. Wir haben einen kompletten Umbau der 500m² großen Fläche vorgenommen und ein Wohlfühlambiente geschaffen. In der Mittelkonsole des Büroraums gibt es Bereiche für gemeinschaftliches Arbeiten sowie Rückzugsbereiche in Form von alleinstehenden Arbeitszellen.

Diese sind autark und schallisoliert und können von 1 bis 4 Menschen für ein konzentriertes und störungsfreies Arbeiten genutzt werden. Hier werden auch die meisten Telefonate geführt, um den Lärmpegel im Raum insgesamt zu senken.

Individuelle Arbeitsplätze für die Specialized-Teams

Rechts und links von der Mittelkonsole befinden sich 4er Einheiten zum Arbeiten in Teams. Alle neuen Arbeitsplätze wurden zur Gesundheitsprävention mit elektrischen Büromöbeln ausgestattet und haben eine neue Beleuchtung bekommen. Die einzelnen Arbeitsplätze sind mit Glaswänden voneinander getrennt. Das reduziert einerseits den Lärm vom gegenüberliegenden Arbeitsplatz und bietet andererseits auch einen gewissen Schutz vor Viren und anderen Krankheitserregern. Trotzdem geht durch das Glas die räumliche Weite nicht verloren. Zudem haben wir Pflanzen als festen Bestandteil in den Raum aufgenommen, die nachweislich stresslindernd wirken.  

Lösungen für eine bessere Raum-Akustik

In gemeinschaftlich genutzten Räumen entsteht unweigerlich Lärm und Lärm gehört zu den häufigsten Auslösern für stressbedingte Krankheiten. Um die Lautstärke im neuen Specialized-Büro zu reduzieren, haben wir neben den gläsernen Wänden auch Akustiksegel in die Decke integriert. Diese fangen einen großen Teil des Schalls ab und absorbieren ihn, so dass selbst bei voller Besetzung des Raumes kein übermäßiger Lautstärkepegel entsteht.

Die Mitarbeiter von Specialized haben das neue Büro dankbar angenommen und sich sofort darin wohlgefühlt. Sie können darin jetzt noch kreativer und produktiver arbeiten. Wir wünschen unserem Kunden Specialized viel Freude in ihrer neuen Arbeitswelt.

New Work Konzeption

SIE SIND NEUGIERIG GEWORDEN?