Analyse Ihres Unternehmens auf dem Weg zu New Work Office

Arbeitstypologien und Unternehmensanalyse geben Aufschluss über die IST Situation auf dem Weg in die neue Arbeitswelt

Der erste große Schritt zu einer modernen Arbeitswelt - IST Analyse

New Work Analyse

Auf dem Weg des Unternehmens hin zu New Work ist die Analyse der optimale Startpunkt. Hier ist erstmal zu unterscheiden: Es gibt die Möglichkeit eine Unternehmensanalyse durchzuführen genauso wie eine Mitarbeiteranalyse.Wer im Unternehmen einen neuen Weg einschlägt, der sollte seinen IST Status kennen. Bedürfnisse und Ziele werden erfasst und klar formuliert – nur so können maßgeschneiderte Lösungen gefunden werden sowie eine Messbarkeit hergestellt werden. 

Eine Erfassung dessen, eine professionelle Auswertung und eine geführte Diskussion über die Ergebnisse – daraus lassen sich bereits sehr individuell ausgerichtet die nächsten Schritte hin zu New Work ableiten. Ehe Sie sich versehen, sind die ersten Schritte getan und der Einstieg ist vollbracht: Das Ziel zu einer modernen Arbeitswelts ist ein Schritt näher!

Unternehmensanalyse und Mitarbeiteranalyse

Unternehmensanalyse

  • Zielbild Definition
  • Erstellung Arbeitstypologien
  • Wie New Work ist das Unternehmen?

Mitarbeiteranalyse

  • Mitarbeiter Typologie Analyse
  • Mitarbeiter Zufriedenheit
  • Online/ Offline Fragebogen

Einstieg in die neue Arbeitswelt? Unternehmensziele festlegen!

Wer einen neuen Weg wie den der neuen Arbeit betritt, der sollte sich über einem im Klaren sein. Die Unternehmensziele. Wohin soll der Weg gehen? Welche Hürden gilt es zu überwinden? Welche Aufgaben müssen erfüllt werden? Welche Ziele sollen am Ende des Weges erreicht werden?

Falls bisher noch keine klaren oder nur schwammige Zieldefinitionen vorliegen, arbeiten wir gerne unter Anleitung unserer Experten diese in einem ersten Schritt gemeinsam mit dem Kunden aus. Gibt es bereits klare Definitionen oder Ziele werden diese in einer aktiven Zusammenarbeit abgestimmt und für den beginnenden Weg aufgegriffen. Die Zielbilddefinition – wo stehen wir, wo wollen wir hin, was sind wir bereit zu geben bzw. aufzugeben – sie ist der Hauptbestandteil im Element der Unternehmensanalyse.

Unternehmens Analyse
IST Analyse

Eine Bestandsaufnahme zeigt: Wie New Work ist das Unternehmen?

Sobald das Ziel definiert ist, gilt es sich essentiellen Fragen zu stellen: Wie „klassisch“ sind bzw. arbeiten wir eigentlich? Welches Verständnis haben wir über „Activity-Based-Working“ und weitere moderne Multispace-Konzepte? Können unsere Mitarbeiter hinsichtlich Zeit und Raum flexibel arbeiten (Stichwort: Betriebsvereinbarung BV)? Wissen wir, wie unsere Mitarbeiter eigentlich arbeiten (Arbeitstypologie – KEINE Leistungsmessung!)?

Von der Ist – Analyse zur Soll-Ausrichtung zu New Work

Durch eine Ist-Analyse sowie der Festlegung von Wünschen bzw. einer Soll-Ausrichtung, stets geleitet von Experten unseres Teams, werden erste Ausblicke auf neu zu definierende Raumkonzepte, und Arbeitsmethoden erschlossen. Selbstredend erfolgen diese Schritte immer unter Berücksichtigung der aktuellen Change-Situation des Unternehmens. Wie weit ist die Bereitschaft New Work Welche Veränderungen zu zulassen, wo steht das Unternehmen, welches Verständnis von New Work gibt es überhaupt? Wer sollte auf jeden Fall mit einsteigen auf die Reise?

Wer ist dabei – wer muss noch überzeugt werden? Wie sehen die nächsten Schritte in die neue Arbeitswelt für das Unternehmen konkret aus? Mit verschiedenen Analysemethodiken z.B. der SWOT Methode, schaffen wir mit Ihnen Leitplanken, definieren klare Kommunikationsregeln, prüfen das Einbinden von Stakeholdern und legen die Vorgehensweise für weitere Abläufe oder Pilotflächen fest. Es ist eine Reise. Der erste Schritt? Wir gehen ihn zusammen mit der Unternehmensanalyse.

Der erste Schritt auf dem Weg zu New Work: Die Analyse

Vereinbaren Sie eine kostenfreie Erstberatung und lassen Sie uns herausfinden wo ihr Unternehmen steht und wo ihr ganz individueller Einstiegspunkt auf dem Weg zu New Work liegt!

 

Beratung und Planung
Mitarbeiter Analyse
Projekte von Lech BüroplanungThree female coworkers looking at a digital tablet together while in the office

Mitarbeiter Arbeitstypologien kennenlernen – neue Raumkonzepte finden

Die Mitarbeiter-Arbeitstypologien, sprich wie arbeiten die Mitarbeiter und welche Bedürfnisse haben sie, ist neben der Messung der Zufriedenheit der Mitarbeiter (welche wir ebenso optional anbieten) mit das wichtigste Analyse-Tool für die bestmögliche Umsetzung von New Work Raumkonzepten.

Durch einen speziell angefertigten Online- oder Offline-Fragebogen mit der Option auf individuellen Feinschliff, werden die Arbeitsweisen der Mitarbeiter abgefragt und nach allen Regeln der Statistik ausgewertet und zusammengefasst. Durch diese Ergebnisse erhalten alle Beteiligten eine klare Vorstellung über Bedürfnisse und Anforderungen einzelner Mitarbeiter/Teams oder Units.

Getreu dem Motto der New Work Theorie wird damit Mensch und Mitarbeiter in den Fokus gerückt! Ein Fakt, den auch unser Ansatz klar widerspiegelt, denn: nur so lassen sich explizite und passende Raumkonzepte bestmöglich realisieren und die Bereitschaft sich auf diese Veränderung einzulassen massiv gesteigert.

Die Fragen unserer Fragebogen wurden zusammen mit Psychologen, Statistikern und unseren Raumkonzept-Experten entwickelt und helfen, ein klares Abbild der essentiellen Punkte für die weitere Entscheidungsfindung zu erstellen.

Die Analyse zeigt: Wie verbringen Ihre Mitarbeiter ihren Arbeitsalltag?

Die Mitarbeiter-Typologie-Analyse ist mit das wichtigste Tool auf dem Weg zu New Work: Sie zeigt klar auf, wie die Mitarbeiter Ihren Arbeitsalltag verbringen und welche (räumlichen) Bedürfnisse und Erfordernisse bei bevorstehenden Veränderungen berücksichtigt werden müssen. Ein wichtiger Hinweis, insbesondere für Unternehmen mit Betriebsrat: Bei dem Fragen handelt es sich um KEINE Leistungsmessung.

Haben Sie beispielsweise berücksichtigt welche prozentuale Überbelegungsquote ist z.B. bei angedachten Desk-Sharing-Konzepten sinnvoll bzw. überhaupt möglich? Wurde bedacht, dass der Prozentsatz der Überbelegungsquote die Anzahl der Reduktion von Arbeitsplätzen sinnvoll gewählt wird und es zu keinen Engpässen oder anderen Problemen kommt? Ein Faktor der bei Desk – Sharing – Konzepten keinesfalls unter den Tisch fallen sollte, ansonsten ist Scheitern vorprogrammiert.

Arbeitstypologie

Mitarbeiter in den Mittelpunkt setzen und dennoch Individualität wahren – die Mitarbeiter Analyse macht es möglich!

Obwohl es bereits einige allgemeine Studien (z.B. „Office 21“ des Frauenhofer Instituts) gibt, haben wir festgestellt, dass diese nur als grobe Orientierung dienen und die Varianz in den Unternehmen bzw. auch innerhalb der Unternehmen stark divergiert. Individualität und Fokus bleiben unersetzlich. Gerade auf dem Weg zu New Work und den neuen Arbeitswelten.

Werden die Ergebnisse aus der Analyse z.B. in Workshops (Verlinkung auf Unterseite Workshops!) den beteiligten Stakeholdern und Mitarbeitern aufgezeigt wird ein enormes Maß an Akzeptanz erreicht.

Die Gestaltung erfolgt situativ, begründbar und somit stets transparent – die Ergebnisse schaffen eine Identifikation mit den neuen Arbeitskonzepten und kommenden Veränderungen.Genau davor – vor der fehlenden Akzeptanz und Motivation für Veränderung Ihrer Mitarbeiter hatten Sie Sorge? Der richtige Fokus, individuelle Anpassung und eben der New Work Ansatz, z.B. mit der Mitarbeiter Analyse werden diese Sorgen minimalisieren.

Starten Sie mit dem ersten Schritt auf dem Weg zu New Work

Vereinbaren Sie eine kostenfreie Erstberatung oder nutzen unseren Rückrufservice zu Ihrem Wunschtermin und lassen Sie uns herausfinden wo ihr Unternehmen steht.  Finden wir heraus wo ihr ganz individueller Einstiegspunkt auf dem Weg zu New Work liegt!

Online Beratung Büroplanung